Skip to main content

Was ist der Unterschied zwischen DVI-I und DVI-D?

So ziemlich jede Grafikkarte (und jedes Mainboard) bietet einen DVI (Digital Visual Interface) Anschluss, für einen Monitor oder Beamer. Der DVI Anschluss ist immer weiß (nicht mit dem blauen VGA Anschluss verwechseln!). Die Anzahl der Pins (die „Löcher“ am Anschluss) variiert je nach Typ des DVI Anschluss.

Aktuell gibt es 2 Varianten des DVI-Anschlusses.


DVI-I Anschluss

DVI-D Anschluss

Der DVI-D Anschluss sendet ausschließlich ein digitales Signal. Zum Vergleich: Der DVI-I Anschluss sendet sowohl ein digitales (für moderne Monitore) als auch ein analoges Signal (für ältere Monitore, wie CRT Bildschirme), wenn man ein DVI auf VGA Adapter benutzt. Aus diesem Grund hat der DVI-I mehr Pins, als der DVI-D Anschluss.

Grafikkarten mit DVI-I Anschluss bieten damit eine höhere Komptabilität. Moderne LCD Monitore haben oft nur ein DVI-D Kabel, diese lesen nur das digitale Signal aus und ignorieren das analoge Signal. Für einen Gaming Monitor empfehlen wir DVI-D Anschluss, oder zumindest ein DVI-D Kabel.

Zusammenfassung

  • Ein DVI-D Anschluss sendet nur digitale Signale
  • Ein DVI-I Anschluss sendet digitale UND analoge Signale
  • Ein DVI-D Kabel ist zu 100% kompatibel mit einem DVI-I Anschluss, es übertragt jedoch nur digitale Signal